September Newsletter 2021

In unserem aktuellen Newsletter berichten wir von einem Unfall bei der Entminungsarbeit und von unserem erfolgreichen Frauenprojekt in Angola. Ebenfalls wird der neue Stiftungsratspräsident von Welt ohne Minen vorgestellt.

KOSALADEVIS UNFALL
Trotz aller Vorsichtsmassnahmen bleibt Entminen eine gefährliche Arbeit – insbesondere, wenn die Minen weitgehend aus Kunststoff sind und von Metalldetektoren nicht erkannt werden. So wie im Fall von Kosaladevi Premaratnam, Entminerin bei Welt ohne Minen in Sri Lanka.

«ICH ARBEITE GERNE FÜR UND MIT MENSCHEN»
Rolf Stocker engagiert sich mit Fachwissen und Herzblut als neuer Präsident von Welt ohne Minen. Er möchte den guten Geist der Stiftung bewahren.

ERFOLG IN ANGOLA
Nach 27 Jahren Bürgerkrieg ist Angola bis heute weiträumig vermint. Unser Team – ausschliesslich Frauen – engagiert sich für eine bessere Zukunft des Landes.

Zum Newsletter


Wollen Sie regelmässig über unsere Aktivitäten informiert werden? Hier können Sie unseren e-Newsletter abonnieren!

Newsletter abonnieren

Gerne informieren wir sie regelmässig über unsere Aktivitäten

Folgen Sie uns